Palmsonntag

Als einen "Beginn der heiligen Woche" bezeichnete Pfarrer Norbert Große die Karwoche, die für die Gläubigen der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes mit der Palmenweihe im Friedhof begann. Alle Kommunionkinder kamen mit selbstgemachten Palmbuschen und trugen sie voller Stolz. 

 

 

Fleißige Hände der Mitglieder des Katholischen Frauenbundes hatten in der vergangenen Woche Palmbuschen gefertigt. Sie wurden von den Gottesdienstbesuchern vor der Prozession zur Segnung abgeholt. Der Erlös daraus wird wieder Schwester Ellen in Südafrika für ihre Arbeit bei aidskranken Kindern zur Verfügung gestellt. 

Pfarrer Norbert Große stellte die Bedeutung des Palmsonntags im Kirchenjahr heraus. Nach Gebet, Evangelium und Segen durch Pfarrer Große bewegte sich mit freudigem Gesang des "Hosianna in der Höh" eine lange Prozession, voran mit Kreuz, Ministranten, Lektor Anton Eismann und Pfarrer, denen die Kommunionkinder und die Gläubigen folgten, in das Gotteshaus. Während des Kircheneinzuges sang der Chor unter Leitung von Hans Fröhlich "Macht Bahn" von Schmultz. Beim Sanctus und dem Agnus Dei war die Deutsche Messe von Trapp zu hören. Zur Kommunionausteilung hörten die Gläubigen das "Stimmet Hosianna an".

Text und Bild von Fred Lehner

  • palmenweihe01
  • palmenweihe02
  • palmenweihe03
  • palmenweihe04
  • palmenweihe05

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de