Reliquienschrein

Die Reliquien der heiligen Margareta Maria Alacoque hatten im Rahmen einer Deutschlandreise auch in der Pfarrkirche St. Johannes Halt gemacht. Mit Lobpreis, Rosenkranzgebet und Reliquienverehrung fand am Montag die Feier statt, worüber sich Pfarrer Norbert Große und das Mitglied der „Herz-Jesu-Gesellschaft Deutschland„, Maria Völkl aus Hildweinsreuth, besonders freuten. 

 

 

Die Heilige möge das Licht der Gnade in der Pfarrgemeinde St. Johannes schenken, betete Pfarrer Große nach dem Lied der Gläubigen „Ihr Freunde Gottes allzugleich“. „Wir wollen unsere Anliegen der Heiligen zu Füßen legen“, führte Maria Völkl in ihrem Grußwort aus.

Die Festmesse mit Weihe an das Heiligste Herz Jesu und anschließender eucharistischer Anbetung zelebrierten Pfarrer August Sparrer von der Gemeinschaft Emmanuel. Dass die Heiligen zu mehr Menschlichkeit helfen, hob Pfarrer Sparrer nach Schilderung der Lebensstationen der Heiligen in seiner Predigt hervor. So möge das Herz für Gott, der sich nach uns sehnt, geöffnet werden. Nach der eucharistischen Anbetung fand gegen 21 Uhr die feierliche Verabschiedung der Reliquien einer großen Heiligen statt.

Text und Bild von Fred Lehner

  • reliquienschrein01
  • reliquienschrein02
  • reliquienschrein03

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de