Herz Jesu Haus

herz jesu hausSie halten Wort, packen kräftig mit an und helfen der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, damit ein anstehendes Bauprojekt seiner Vollendung zugeführt werden kann. Seit 30. Juni legen die Männer und Mitglieder des Katholischen Männervereins unter Ehrenvorsitzenden Helmut Weig als Organisator und zweiten Vorsitzenden Martin Landgraf Hand an und führen anstehende Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten im Herz-Jesu-Haus durch. Seit Aufgabe der letzten Mietwohnung, dem Auszug der Caritas-Station und Aufgabe der Kirchenbücherei steht das Haus leer. Pfarrer Max Früchtl hat seine eigenen Vorstellungen. Er will das von Geistlichen Rat, Pfarrer Jakob Raß im Jahre 1907 erbaute Gebäude zu einem „Haus der Begegnung“ werden lassen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Spende der Theatergruppe an Sr. Ellen

ellen spende„Wir tun es gerne und unsere Dankbarkeit kommt von ganzem Herzen!“ Einmal mehr spendete die Theatergruppe „Zum Pfarrplatzl“ für einen guten Zweck. Diesmal war es die in Südafrika tätige Flosser Franziskanerin, Schwester Ellen (Dr. Maria Lindner), die aus der Hand von Spielleiterin Anni Witzl eine Spende in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen konnte. Dazu passte der Anlass, denn Schwester Ellen in ihrer Heimatpfarrei feierte: ihr 40-jähriges Professjubiläum. Ihre Dankbarkeit drückte Schwester Ellen mit der Zusicherung aus, dass jeder Cent einen guten Zweck, der Hilfe armer und kranker Menschen in Südafrika, zugutekomme.

Text und Bild(er) von Fred Lehner

Drucken E-Mail

Festgottesdienst zum Professjubiläum von Sr. Ellen

ellen gottesdienst02Noch bevor die Gläubigen in das Lied „Großer Gott wir loben dich“ einstimmten, hielt Schwester Ellen (Dr. Maria Lindner) nach den Glück- und Segenswünschen zu ihrem 40-jährigen Professjubiläum in der Eucharistiefeier am Mittwoch in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer spontan fest: „Hier hat alles angefangen, ich komme zurück zu meinen Wurzeln.“ Gemeint war das Gotteshaus, in dem sie am 4. Juni 1955 getauft, ferner die erste Heilige Kommunion empfangen hat und 1967 gefirmt wurde.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schwester Ellens Professjubiläum

Schwester Ellen„Lebendig tätiger Glaube, Solidarität mit den Armen und der zwischenmenschliche, freundschaftliche Umgang unter den verschiedenen Ordensgemeinschaften in der Mission, das überzeugte mich und zog mich an.“ Die gebürtige Flosser Schwester Ellen, mit bürgerlichen Namen Dr. Maria Lindner (Hausname: Abraham) feiert am Mittwoch, Heiliger Benedikt von Nursia, 11. Juli, um 18 Uhr in ihrer Heimatkirche St. Johannes der Täufer ihr 40-jähriges Professjubiläums. Sie steht damit im Mittelpunkt der festlichen Eucharistiefeier. Die gesangliche Gestaltung übernimmt der Kirchenchor unter Leitung von Florian Löw (Orgel).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tombola der Kindertagesstätte

kita tombolaDas Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer hatte mit der Tombola des Kinderelternbeirates der Kindertagesstätte St. Johannes Maria Vianney eine besondere Attraktion. Von Jahr zu Jahr steigerte sich die Zahl der eingesammelten Preise. In diesem Jahr gab es einen weiteren Rekord. Immerhin wurden über 1550 Sachpreise, die von den freiwilligen Helferinnen eingesammelt wurden. Beteiligt hatten sich Firmen und Privatpersonen aus Floß, Flossenbürg, Neustadt, Altenstadt, Vohenstrauß, Weiden, Parkstein und Tirschenreuth. Sie alle wussten, dass der Erlös ausschließlich der Kindertagesstätte und damit auch den Kindern zugutekommt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Festlicher Empfang der Ordensschwester

ellen glueckwuensche02Eigentlich wollte sie nur kurz über ihr Leben und Wirken als Franziskanerin, Missionarin und Ärztin in Südafrika das sie 1971 als 16-jährigen Mädchen erstmals besuchte, erzählen. Doch aus der kurzen Erzählung wurde es eine knappe Stunde, die bei den ergriffenen Zuhörern wie im Flug vorbeigingen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Firmung

firmung01„Welch ein Tag in unserer Pfarrkirche!“ Die sichtliche Freude über die Heilige Firmung, die Abt Thomas Freihart vom Kloster Weltenburg an 38 Flosser und 28 Flossenbürger Firmlinge spendete, hatte Pfarrer Max Früchtl bei seiner Begrüßung im festlich geschmückten Gotteshaus zum Ausdruck gebracht. Doch vorher gab es einen langen Kirchenzug, von der Marktplatzanlage bis zur Pfarrkirche St. Johannes der Täufer.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kinderspiel beim Pfarrfest

kita pfarrfest01Ein unübertroffenes Highlight bot die Kinderschar der Kindertagesstätte St. Johannes Maria Vianney bei ihrem Spiel „Nix wie hin nach Floß – Herr Piefke macht Urlaub“ beim Pfarrfest der katholischen Gemeinde. Großer Beifall brandete immer wieder bei den einzelnen Vorträgen der Kinder auf der vollbesetzten Zuschauertribüne auf.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kirchenmusik zum Patrozinium

pfarrfest chorMit vielen Gläubigen feierte Pfarrer Max Früchtl am Sonntag Patrozinium erstmals das Hochfest der Heiligen Eucharistie. Grund genug für die musikalische und gesangliche Gestaltung durch das Orchester unter Willibald Wirth und der Chorgemeinschaft der Kirchenchöre von Floß und Plößberg unter der Gesamtleitung von Chorleiter Florian Löw (Orgel). Zum Aufführung kam die „Missa brevis a tre“ von Johann Michael Haydn (1737-1806).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Pfarrei St. Johannes Floß  -  Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum 2  -  92685 Floß  -  Email: info@pfarrei-floss.de